Boxsack kaufen 2017 – Tests, Vergleiche & Infos

Herzlich willkommen bei Boxerwelt – Sie finden hier alles zum Thema Boxen und Boxsack kaufen!

… Wir beraten Sie gerne – obendrein kostenlos!
Seit über 10 Jahren ist das Boxen unser Hobby.
Wir wissen sehr genau, wie schwer es sein kann, den richtigen Boxsack zum Üben zu finden.
Mit unserer gewonnenen Erfahrung helfen wir Ihnen, in diesen Sport einzusteigen.
Damit Boxen auch zu Ihrem Hobby werden kann!


Warum einen Boxsack kaufen?

Das Schönheitsideal hat sich in den letzten Jahren stark geändert. Dies passiert alle paar Hundert Jahre, je nachdem wie sich die Wirtschaftslage und der Wohlstand ändert. Zur Zeit werden fitte und muskulöse Menschen als schön angesehen. Aus diesem Grund gehen viele junge Leute in ein Fitnessstudio oder betreiben kräftigende Sportarten.

Einige – möglicherweise auch Sie – haben das Boxen für sich entdeckt und wollen daher einen Boxsack kaufen. Dabei müssen Sie jedoch einige Dinge beachten, damit Sie keinen falschen Sandsack kaufen. Auf dieser Seite wollen wir Ihnen den Sport Boxen und seine Bestandteile näherbringen und erklären außerdem, welche Art von Boxsack für Sie am besten geeignet ist. Des Weiteren empfehlen wir Ihnen, ein Paar Boxhandschuhe kaufen zu gehen, da diese sehr wichtig für das Training sind.

Zu den qualitativen Kriterien eines Boxsacks gehören seine Größe, das Gewicht und die Aufhänge-/Aufbaumöglichkeiten.
Sie sollten immer einen relativ schweren Boxsack wählen, wie etwa einen 20kg schweren. Somit entwickeln Sie mehr Kraft bei Schlägen und können Ihre Handgelenke zusätzlich trainieren. Dadurch, dass der Boxsack sich dann kaum bewegt, werden Sie beim Schlagen vom Boxsack weggedrückt und entwickeln so mit der Zeit einen besseren Stand.

Die Größe spielt nur eine Rolle, sofern Sie eine gewisse Technik studieren wollen. Viele Techniken beim Boxen sind darauf ausgelegt, das Gesicht des Gegners sehr schnell zu treffen, deswegen sollte ein Standboxsack die Größe Ihres Gegners haben. Da es mehrere Gewichtsklassen gibt, unterschieden sich die einzelnen Angehörigen der jeweiligen Klasse auch in der Größe. In einer Klasse sind also viele Boxer mit ähnlicher Größe. Falls Sie ohne besondere Intention das Boxen beginnen und einen Boxsack kaufen wollen, empfehlen wir eine Standardgröße von ca. 1,80m.

Die Art, wie Sie den Boxsack aufstellen, beeinflusst Ihre Technik im Allgemeinen. Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen, den Boxsack abwechselnd stehend und hängend zu verwenden. Somit passen Sie Ihre Technik beim Boxen an und sind in allen Bereichen trainiert. Bei einem stehenden Boxsack kippt meistens die obere Hälfte des Boxsackes weg und bei einem hängenden die untere Seite. Somit können Sie lernen, wie man sich bei Gegnern mit jeweils hohem und niedrigem Körperschwerpunkt verhalten muss. Sollten Sie einen Boxsack kaufen und ihn direkt aufhängen, können Sie besser in den Sport einsteigen, da man als Anfänger auf diese Art und Weise das Boxen und die Grundtechniken schneller erlernen kann.


Beim Boxsack kaufen keinen Fehler machen – so gehts!

Wenn Sie einen Sandsack kaufen möchten, sollten Sie darauf achten, dass dieser für Sie tauglich ist. Das Gewicht und die Größe vom Boxsack müssen für Sie geeignet sein. Wenn sie einen Boxsack kaufen wollen, ist bei der Bezeichnung angegeben, für wen er geeignet ist. Also z.B. „Für Frauen“ oder „Für Anfänger“.

Die meisten Angebote gibt es für Männer und Frauen. Ein Boxsack für Kinder ist etwas schwieriger aufzutreiben, da nicht viele Kinder boxen möchten. Deswegen haben wir die besten Boxsäcke für Kinder herausgesucht, damit Sie sich beim Boxsack kaufen nicht verrückt machen. Sie können sich auf unserer Seite genauer über Boxsäcke informieren und so herausfinden, welcher am besten für Sie passt.

Idealerweise sehen Sie sich dazu unseren Boxsack Vergleich an und vergleichen unsere aufgelisteten Angebote. Ein weiteres Hilfsmittel sind die Kundenrezensionen, anhand deren Sie sich ein perfektes Bild von einem Boxsack machen können. So können Sie recht leicht entscheiden, welchen Sandsack Sie sich kaufen.

Ein muskulöser Boxer

Boxsack für Herren
Mann trainiert mit einem Boxsack
Das Boxsack Angebot für Herren ist erstaunlich groß. Es gibt sehr viele verschiedene Boxsäcke. Hier ist auch bestimmt der Richtige Boxsack für Sie dabei, den Sie kaufen können.
Boxsack für Kinder
Junge trainiert mit einem Boxsack
Sie werden kein großes Angebot an Boxsäcken für Kinder finden, da wenige Kinder boxen. Trotzdem haben wir eine gute Auswahl der besten Boxsäcke für Kinder bereitstellen können.
Boxsack für Frauen
Frau trainiert mit einem Boxsack
Das Angebot an Boxsäcken für Frauen ist groß, da es fast keine Unterschiede zu den Boxsäcken für Herren gibt. Für Frauen eigenen sich leichtere Boxsäcke, da Sie tendenziell weniger Kraft haben.

Was gehört zum Training mit Boxsack dazu?

  • Die Technik ist ausschlaggebend!

    Wenn Sie mehrmals pro Woche am Sandsack trainieren, steigern Sie Ihre Ausdauer, Kraft und Technik. Um sich langfristig zu verbessern, müssen Sie sich einen festen Trainingsplan erstellen und diesen konsequent einhalten. Ebenfalls spielt die Ernährung beim Training eine sehr wichtige Rolle. Die Ernährung macht mehr als 30 Prozent von Ihrem Erfolg bei jedem Training aus.

    Eine ausgewogene Ernährung besteht aus etwa doppelt so viel Gramm Proteinen wie Kilo Ihres Körpergewichtes, dreimal so viel Gramm Kohlenhydraten wie Kilo Ihres Körpergewichtes und etwa der Hälfte an Gramm Ihres Körpergewicht in Fett. Wenn Sie sich kontinuierlich gut ernähren und regelmäßig trainieren, steht Ihrer Karriere als Boxer nichts im Wege.

    Durch das Training stärken Sie allgemein Ihre Schultermuskulatur und Ihren Stand beim Schlagen. Das Wichtigste bei einem Schlag ist die richtige Beinarbeit. Hierzu zählt die Hüftbewegung und der Stand der Beine. Ist dies richtig, können Sie Ihre ganze Kraft auf einen Schlag bündeln.

  • Das Einsetzen von Combo-Schlägen

    Zum Erlernen von Box-Techniken gehören viele Kombinationsschläge. Diese ermöglichen, den Gegner blitzschnell K.o. zu schlagen, ohne sich übermaßig anstrengen zu müssen. Boxprofis schwören darauf, dass man früh einen Boxsack kaufen sollte und sofort mit dem Training solcher Techniken beginnen muss, um langfristig eine Chance zu haben.

    Um Kombinationen – sogenannte Combo-Hits – in der Praxis anwenden zu können, müssen Sie diese fast täglich trainieren und immer wieder gegen echte Personen ausprobieren. Die Box-Legende Muhammad Ali hat täglich sehr oft trainiert, um der Beste zu werden. Zu diesem Training gehörte natürlich auch das Wiederholen von derartigen Techniken.

  • Den Körper an das Boxen gewöhnen

    Sobald man einen Boxsack kaufen war und mit dem Boxsport beginnt, sollte man damit beginnen, den eigenen Körper an die neue Belastung zu gewöhnen. Besonders wichtig sind hier die Fäuste und Handgelenke. Ebenso sollten Sie Ihre Hüfte trainieren, um keine Verletzungen davonzutragen. Um Ihre Handgelenke und Fingerknochen zu stärken, benötigen Sie zuerst den richtigen Boxsack und geeignete Box Bandagen.

    Diese Bandagen legen Sie an, um Ihre Handgelenke zu stabilisieren. Denn bei vielen Schlägen kann es passieren, dass das Handgelenk nach hinten umknickt. Hierbei kann man sich schnell die Knöchel und Wirbel im Handgelenk brechen. Wenn Sie Ihre Bandagen richtig angelegt haben, können Sie beginnen. Starten Sie damit, mit einer harten Faust kontinuierlich auf den Boxsack einzuschlagen. Führen Sie langsame Schläge aus und achten Sie darauf, den richtigen Winkel zu treffen.

    Steigern Sie Ihr Schlagtempo konstant, bis Sie bei einem schnellen Tempo angelangt sind. Hören Sie nach 30 Sekunden wieder auf und wiederholen Sie diese Übung mehrmals am Tag. Ihre Schlagkraft sowie Ihr Handgelenk werden in kürzester Zeit deutlich stärker sein.


Boxsack Zubehör

Zum Boxen gehört mehr als nur das Schlagen auf einen Boxsack. Vielerlei Zubehör ist unerlässlich. Sehen Sie sich hier das ganze Box Zubehör an.

ZUM ZUBEHÖR

Boxsack Ratgeber

Ohne Experten-Fachwissen ist selbst von einfachem Boxen abzuraten. Vieles Wissenswertes können Sie unseren Ratgeber-Themen entnehmen.

ZU DEN RATGEBERN

Alternativen zum Boxsack – Der Punchingball

Viele Menschen, die den Boxsport betreiben, greifen auf die Option des Punchingballs zurück. Dabei handelt es sich um einen Ball, der von einer Halteplatte herunterhängt und so befestigt ist, dass er nach Schlägen sofort in seine normale Position zurückkehrt.

Mit diesem Gerät trainiert man neben anderen Muskelgruppen die Schnelligkeit beim Schlagen. Diese Schnelligkeit ist sehr wichtig in Kämpfen, denn je schneller man zuschlägt, desto weniger Zeit hat der Gegner, dies zu realisieren und zu reagieren. Sei es Profi oder Laie, wer einen Boxsack kaufen war, braucht irgendwann auch einen Punchingball, um sein Können zu steigern. Boxsäcke und Punchingballs gibt es aus verschiedenen Materialien. Es gibt echtes Leder, künstliches Leder und andere Überzüge. Diese beeinflussen das Gefühl beim Training deutlich, denn sie definieren die Härte des Boxsacks.

Ingsesamt lässt sich sagen, dass ein Punchingball eine sehr gute Alternative zum normalen Boxsack ist. Sie möchten den Boxsack kaufen und damit trainieren? Eine gute Entscheidung! Jedoch sollten Sie beachten, dass man relativ schnell einen Muskelkater bekommen kann. Wenn Ihnen das Boxen Spaß bereitet und Sie trotz Muskelkater weiter boxen möchten, sollten Sie den Punchingball verwenden. Dieser fordert andere Muskelpartien und Sie können Ihr Training fortsetzen.

Mit einem Boxsack Fortschritte verzeichnen

Selbstverständlich geht es beim Training mit einem Boxsack um bemerkbare Fortschritte. Diese werden bei regelmäßigem schon nach kürzester Zeit spürbar werden. Auch bei diesem Training gilt: Nur wer dabei bleibt und kontinuierlich übt, verbessert sich nachhaltig. Einfach nur einen Boxsack kaufen und hin und wieder trainieren wird letztendlich leider nicht vollständig zum Ziel führen.

Woran bemerke ich meine Verbesserungen?

Viele Neulinge im Boxsport stellen sich die Frage, wie und wo sich Verbesserungen überhaupt bemerkbar machen. Es gibt prinzipiell mehrere Möglichkeiten, Trainingserfolge festzustellen. Die wichtigsten Anzeichen werden im Folgenden erklärt.

  • Muskeln
  • Durch Boxtraining sollten die Muskeln wachsen. Trifft das auf Sie zu, so können Sie von Erfolg beim Training sprechen. Stärkere Muskeln bemerken Sie an mehr Kraft. Nach den ersten Trainingseinheiten sollten Sie sich übrigens keine Sorgen über ein höheres Körpergewicht machen. Dieses kommt nämlich durch den anfänglich sehr schnellen Muskelaufbau zustande.

  • Schlagkraft
  • Einer der wichtigsten Indikatoren für Trainingserfolge beim Boxen ist die Schlagkraft. Sie ist allerdings gar nicht leicht zu messen. Ohne besondere Messgeräte müssen Sie darauf achten, wie sehr sich Ihr Boxsack bei Schlägen bewegt und wie hart sich der Widerstand des Boxsacks auf Ihre Arme anfühlt.

  • Schnelligkeit
  • Beim Boxen geht es wesentlich um Schnelligkeit, weswegen auch hieran Fortschritte abgelesen werden können. Viele Sportler testen diese, indem sie die Zeit stoppen und möglichst viele Schläge landen. Erhöht sich mit der Zeit die Anzahl der erfolgreich ausgeführten Schläge, so hat sich die Schnelligkeit verbessert.

  • Fettverlust
  • Ja, auch am Körperfett kann man Trainingserfolge erkennen. Zum einen verringert sich bei dicklicheren Personen anfangs das Körpergewicht – trotz anfänglich starkem Muskelaufbau. Und zum anderen definieren sich die Muskeln stärker, die Beweglichkeit erhöht sich und das Gesicht wird schmaler.

  • Innere Ruhe
  • Einige Zeit nach dem Boxsack kaufen sollte Ihnen ebenfalls auffallen, dass Sie eine starke innere Ruhe verspüren. Diese lässt sich zwar bei jeder regelmäßig betriebenen Sportart feststellen, beim Boxen ist sie aber weitaus ausgeprägter. Das liegt daran, dass durch das permanente Einschlagen auf den Boxsack enorm viel Stress abgebaut wird. Einige Personen sprechen sogar von dem perfekten Mittel gegen Stress.

An all diesen Dingen können Sie Ihre Erfolge erkennen und anhand dessen weitertrainieren. Erfolge geschehen schnell und wenn Sie dabei bleiben, werden Sie sportlicher als beinahe jeder Bekannte sein.

Boxer macht Fortschritte nach dem Boxsack kaufen

Muss ich irgendwann einen besseren Boxsack kaufen?

Eine weitere Frage vieler Anfänger beim Boxsport ist, ob es reicht, einmalig einen Boxsack zu kaufen, oder nach einiger Zeit ein neuer bzw. besserer benötigt wird. Diese Frage ist nicht immer eindeutig zu beantworten. Grundsätzlich lässt sich sagen, dass es keine Anfänger- bzw. Profi-Boxsäcke, sondern lediglich gute und schlechte Qualität gibt. Wenn Sie sich also sehr sicher sind, den Boxsport langfristig zu betreiben, so empfiehlt sich direkt der Kauf eines hochwertigen und damit eher teuren Boxsacks. Sollten Sie allerdings unentschlossen sein, so lohnt es sich, zunächst einen billigeren Boxsack zu kaufen und erst im Anschluss auf ein hochwertigeres Modell zurückzugreifen.

Vertrauen Sie beim Boxsack kaufen auf Testsieger

Bei der riesigen Menge an Produkten, Informationen und Rezensionen kann man schnell den Überblick verlieren. Deswegen ist es das Beste, auf einen Testsieger zurückzugreifen. Wenn Sie solch einen Boxsack kaufen, können Sie wenig falsch machen. Schließlich handelt es sich um Produkte, die durch positive Rezensionen und hohe Qualitätsstandards aufgefallen sind.
Wichtig ist vor allem, dass Sie sich intensiv auf Ihr Training konzentrieren und mit der richtigen Technik vorgehen. Die Qualität des Boxsacks ist dann vorerst zweitrangig.

Warum haben wir diesen Boxsack Vergleich erstellt?

Das Hobby Boxen ist weit verbreitet unter jungen wie auch alten Menschen. Um gut in den diesem Sport zu werden, müssen Sie den richtigen Boxsack kaufen. Um Ihnen dabei helfen zu können, haben wir diesen Boxsack Vergleich erstellt. Dabei haben wir die einzelnen Boxsäcke genauer angeschaut und miteinander verglichen. Die besten Exemplare schneiden häufig auch im Boxsack Test gut ab.

Das Training mit dem Boxsack verbrennt viele Kalorien und tut dem ganzen Körper gut. Jedoch sollten Sie sich vor dem Boxen unbedingt aufwärmen, da Sie sich sonst eine Zerrung zuziehen könnten. Wir haben auf Kriterien wie Material, Verarbeitung sowie den Preis geachtet und mussten feststellen, dass sehr viele Boxsäcke schlecht verarbeitet sind. Jedoch gibt es auch Produkte, bei denen das Gesamtpaket vollständig stimmt.

Um richtig trainieren zu können, benötigen Sie einen Boxsack, der qualitativ hochwertig und für Sie geeignet ist. Einen Boxsack braucht man nicht nur beim Boxen, sondern auch bei Sportarten wie Kickboxen und teilweise bei Judo und Karate. Durch einen Boxsack Test wird Ihnen ersichtlich, in welchen Preiskategorien sich Boxsäcke bewegen können. Sparen Sie hier besser nicht, da billige Boxsäcke oft reißen können und dann am Boden liegen.

Wir haben einige Produkte in unserem Boxsack Vergleich aufgeführt, damit Sie die beste Übersicht haben. Sollten Sie allerdings weitere Fragen haben, die unser Vergleich nicht beantwortet, kontaktieren Sie uns und wir werden Ihnen weiterhelfen.


Der Unterschied – Boxsack stehend oder aufgehängt?

Es gibt viele Methoden, einen Boxsack zu verwenden. Sie müssen wissen, wie Sie mit dem Boxsack trainieren wollen, um herauszufinden, wie Sie den Boxsack befestigen sollten. Beim normalen Boxen empfehlen wir Ihnen eine Boxsack Wandhalterung, da so das Gewicht nach unten drückt, und der Schwerpunkt weiter unten ist. Wenn Sie dann auf den Boxsack einschlagen, wird er weniger stark ins Schwingen kommen und Sie können bessere Combos trainieren.

Wenn Sie Kickboxer sind, benötigen Sie entweder einen Boxsack stehend oder einen mit Wandhalterung. Hierbei ist es egal, wo sich der Schwerpunkt des Boxsacks befindet. Jedoch sollten Sie darauf achten, dass Sie beim Aufstellen des Stand Boxsacks alles richtig machen. Steht dieser nicht richtig, kann er leicht umfallen.

Ein junger Boxer beim Training

Welche Boxsack Materialien gibt es?

Die verschiedenen Materialien von Boxsäcken unterscheiden sich in vielerlei Hinsicht. Es gibt das Boxsack Leder, welches sehr hochwertig ist und den Preis von einem Boxsack dementsprechend in die Höhe treibt. Dafür ist Boxsack Leder extrem langlebig und sehr zäh. Sei es jahrelange Abnutzung durch den Boxsport oder Flecken durch Schweiß, Blut und sonstige Flụ̈ssigkeiten, das Boxsack Leder kann man immer abwischen und es sieht immer gut aus.

Natürlich gibt es auch andere Optionen. Zum Beispiel sind viele Boxsäcke aus Latex, Kunststoff, Leinen und Stoff zusammengesetzt. Viele Boxer der alten Schule und greifen außerdem auf alte Postsäcke zurück und bauen sich ihren Boxsack selber. Wenn Sie auf der Suche nach Stabilität, Langlebigkeit und Qualität sind, empfehlen sich die Produkte aus einem Boxsack Test.

Am Ende ist es relativ egal, aus welchem Material Ihr Boxsack ist. Sei es ein Boxsack aus Leder oder ein Boxsack aus anderen Materialien, alle haben ihre Vor- und Nachteile. Entscheiden Sie nach Gefühl. Sie können sogar komplett auf das Aussehen gehen, da alle Boxsäcke sich durch das gleiche Innenleben ähnlich anfühlen. Wenn Sie die richtigen Boxhandschuhe kaufen, spüren Sie den Schmerz Ihrer Schläge sogar gar nicht mehr.


Welche Optionen habe ich durch einen Boxsack Test?

Sie haben viele verschiedene Möglichkeiten, welche Sie nutzen können, um einen guten Boxsack anzuschaffen. Eine dieser Möglichkeiten ist die Nutzung von einem Boxsack Test. Mit diesem Test können Sie die Testsieger vergleichen und Ihren Favoriten heraussuchen. Des Weiteren können Sie die vorhandenen Boxsäcke miteinander vergleichen und sich selbst ein Bild vom Angebot machen.

Vor allem können Sie erst mit dem richtigen Box Zubehör mit dem Training loslegen, da Sie sich sonst stark verletzen können. Ein gut sitzender Kopfschutz und passende Boxhandschuhe sind die halbe Miete beim Boxtraining. Durch das Kaufen von einem Boxsack Set haben Sie alle Komponenten geboten, die zum richtigen Boxen gehören.

Ein Boxsack Set beinhaltet einen Boxsack, Box Bandagen und Boxsack Handschuhe. Mit einem solchen Set können Sie ohne Probleme mit einem Boxsack trainieren und Ihre Technik verbessern. Ebenso ist ein Boxsack Set perfekt für Einsteiger geeignet, da diese damit einfach trainieren können und nicht am Anfang schon viel Geld ausgeben müssen.


Die richtigen Techniken im Boxsack Test

Sie sollten beginnen, die richtige Bein- und Hüfttechnik zu erlernen, denn der Großteil Ihrer Schlagkraft entsteht durch korrekte Beinarbeit. Durch das rechtzeitige Mitdrehen der Hüfte und die richtige Platzierung der Beine können Sie einen in einem einen sehr großen Vorteil erlangen.

Eine weitere Technik, die Sie durch einen Boxsack Test erlernen können, ist das richtige Zuschlagen. Es gibt mehrere Möglichkeiten, einem Gegner einen Schlag zu verpassen. Entweder man schlägt von oben, von unten, von der Seite oder einfach gerade auf die Nase. Je nach Ausführung müssen Sie darauf achten, dass das Handgelenk nie die volle Wucht aufnimmt. Sollte dies passieren sind Stauchungen und Brüche die Folge. Zur Sicherheit empfehlen wir Ihnen, Box Bandagen zu tragen, um die Handgelenke zusätzlich zu stabilisieren.

Eine Checkliste und ein Stift

Die wesentlichen Boxsack Testkriterien

Bei einem Boxsack kommt es auf viele Dinge an, die ihn zu einem guten Trainingsobjekt machen. Vor allem ist die Verarbeitung und das Preis-Leistungsverhältnis besonder wichtig. Denn viele Boxsäcke von bekannten Herstellern sind definitiv nicht besser als andere, aber wesentlich teurer. In einem Boxsack Test werden besonders die Sandsäcke herausgesucht, welche ein perfektes Preis-Leistungsverhältnis aufweisen können. Viele Boxsäcke von bekannten Marken begeistern gar nicht mit ihrer Qualität.

Eines der wichtigsten Kriterien ist die Qualität. Diese ist besonders wichtig bei einem Boxsack, da dieser sonst nach einiger Zeit aufplatzen oder reißen kann. Hier sollten Sie auf einen guten Stoff achten, der am besten mit Hanf oder Carbon verstärkt ist. Dieser Stoff ist besonders gut bei den Boxsäcken, da er robust und reißfest ist. Ein weiteres wichtiges Merkmal von einem guten Boxsack ist die Naht. Wenn es sich bei der Naht um eine einfache oder zweifache Naht handeln sollte, wird der Boxsack zwangsläufig irgendwann reißen. Da niemand will, dass so etwas passiert, empfehlen wir Ihnen, auf einen Boxsack Test zu vertrauen und sich hier einen Boxsack auszusuchen.

Ebenso wichtig bei einem Boxsack ist dessen Öse zum Aufhängen. Die Lasche oder auch Öse genannt sollte stabil und über mehrere Ketten oder Leinen mit dem Boxsack verbunden sein. Somit kann er nicht so leicht herunterfallen, aufreißen oder verdrehen beim Training. Um zu sehen, ob richtig genäht wurde, sollten Sie sich die Naht einmal ansehen. Ist diese eine mehrfache Naht wird der Boxsack nicht leicht aufreißen können, da eine mehrfache Naht sich selbst verstärkt, je mehr Nähte gezogen sind.

In diesem Boxsack Vergleich empfehlen wir Ihnen, sich zuerst zu überlegen, welchen Boxsack Sie eigentlich haben wollen. Denn es gibt deutliche Unterschiede ob Stehend oder Hängend. Die stehende Variante eignet sich sehr gut für niedrige Kicks oder Schläge auf die Brust Gegend. Der hängende Boxsack soll über eine richtige Wandhalterung aufgehängt sein, damit man High-Kicks, Face-punches und normale Hits trainieren kann. Wir haben festgestellt, dass der klassische Boxsack die hängende Option ist und mit diesem der klassische Boxstil perfekt trainiert werden kann. Des Weiteren bietet er genug Widerstand, um daran harte Schläge zu trainieren, denn der Boxsack wird nicht so leicht ins Schwingen kommen.